MARINGO ist SAP Partner
Business People
Hohe Akzeptanz

Mehr als 55.000 kleine und mittelständische Unternehmen arbeiten mit der ERP-Lösung SAP Business One.

Bild Entwicklung
SAP für den Mittelstand

80% der SAP Business One Kunden haben 50 und weniger Nutzer.

Bild Handel
Den Überblick behalten

„Der größte Vorteil für mich persönlich? Am Ende eines Tages mache ich einen Mausklick und sehe sofort, wie wir dastehen.“

Fruits and Nuts GmbH

Zur Referenz

SAP Business One

Die ERP-Software für den Mittelstand

SAP Business One ist die ERP-Lösung von SAP für kleine und mittelständische Unternehmen. Mehr als 55.000 Unternehmen sowie über 2.300 Tochtergesellschaften größerer Konzerne arbeiten mit SAP Business One. Dabei haben ca. 80% dieser Unternehmen 50 und weniger Anwender. Die ERP-Software lässt sich innerhalb kurzer Zeit im Unternehmen implementieren und wächst bei Bedarf mit. Dabei stellt eine solide Roadmap die kontinuierliche Weiterentwicklung sicher.

SAP Business One unterstützt Sie dabei, operative Prozesse im Unternehmen zu vereinfachen, weil die typischen Abläufe im Finanzwesen, in Vertrieb, Einkauf und Lager unterstützt werden. Durch den Einsatz des ERP-Systems werden diese Abläufe transparent und nachvollziehbar. Darüber hinaus helfen Ihnen die tagesaktuellen Auswertungen, schneller auf neue Entwicklungen am Markt zu reagieren und sicher zu wachsen.

OnPremise und OnDemand (Cloud) verfügbar

SAP Business One ist sowohl OnPremise als auch OnDemand, als cloudbasiertes Angebot, verfügbar.

In der OnPremise-Version kaufen Sie die Lösung, alle Daten sind in Ihrem Hause und werden auch dort gepflegt. Mitarbeiter mit einer entsprechenden Berechtigung können von ihrem mobilen Endgerät auf die Unternehmensdaten zugreifen und neue Daten erfassen.

Daneben ist SAP Business One als cloudbasiertes Angebot verfügbar. In diesem Fall mieten Sie SAP Business One, Ihre Unternehmensdaten sind bei einem Hosting-Provider und werden dort von dessen Mitarbeitern gehostet. Ihre Mitarbeiter können per PC, Laptop, Smartphone oder Tablet auf diese Daten zugreifen. Der Vorteil für Sie ist bei dieser Version, dass Sie sich weder um die Pflege der Hardware noch um die der Software zu kümmern brauchen.

Kosten für die Einführung von SAP Business One

Allein schon angesichts der unterschiedlichen Verfügbarkeiten lässt sich nicht spontan beziffern, mit welchen Kosten Sie für die Einführung von SAP Business One in Ihrem Unternehmen rechnen müssen. Hinzu kommt, dass sich die Kosten für Business One aus mehreren Komponenten zusammensetzen: Lizenzkosten, Kosten für die Implementierung, ggf. Übernahme der bestehenden Daten und Anpassung an bestehende Lösungen sowie Schulung der Mitarbeiter. SAP unterscheidet grob folgende Lizenzen:

  • Die Professional-User-Lizenz für uneingeschränkten Zugriff auf alle Funktionen.
  • Die Limited-User-Lizenz mit Zugriff auf einen bestimmten Bereich (Finanzen, Logistik oder CRM).
  • Daneben gibt es eine Starter-Lizenz für Unternehmen mit bis zu fünf Mitarbeitern. Sie liegt bei 1.140,00 Euro, zzgl. MwSt..

Wir empfehlen immer, einen Wartungsvertrag abzuschließen, damit Sie regelmäßig Updates erhalten, unsere Hotline in Anspruch nehmen können und regelmäßig über neue Features informiert werden. Das ist besonders wichtig bei gesetzlichen Änderungen, Anpassung von Reisekostenpauschalen, Steuern, etc.

Welche und wie viele Lizenzen Sie für Ihr Unternehmen benötigen, hängt von der Größe Ihres Unternehmens, der Anzahl der Mitarbeiter und deren Aufgabenbereiche ab. Deshalb ist es am Einfachsten, wenn Sie uns eine Anfrage zusenden. Unsere Mitarbeiter setzen sich daraufhin kurzfristig mit Ihnen in Verbindung und können Ihnen nach einem kurzen Gespräch einen Richtwert nennen. Unserer Erfahrung nach sind Interessenten dann häufig positiv überrascht, weil Sie mit höheren Kosten gerechnet hätten.

Kontakt

MARINGO Computers GmbH
Stolberger Straße 114 a
50933 Köln
Deutschland

Telefon: +49 (0) 221 - 94 90 58-0
Fax: +49 (0) 221 - 94 90 58-8
E-Mail: info@maringo.de