SAP Business One 9.3 PL 09 verfügbar

Veröffentlicht am:

SAP Business One 9.3 pl 09

Zu SAP Business One 9.3 ist Patch Level 09 unter anderem mit folgenden Änderungen erschienen:

DSGVO

PL 09 ermöglicht es, benutzerdefinierte Felder, die persönliche Daten enthalten, als „Sensibel personenbezogen“ zu klassifizieren. Dies gilt allerdings nur für benutzerdefinierte Felder vom Typ „Alphanumerisch“ mit Struktur „Text“. 
Um ein Feld als „Sensibel personenbezogen“ zu klassifizieren, fügen Sie es zuerst in Administration > Dienstprogramme > Datenschutzwerkzeuge > Verwaltung personenbezogener Daten hinzu. Dann geben Sie unten in einer neuen Zeile den Datentyp und den Datensubtyp an und wählen das benutzerdefinierte Feld aus. Anschließend stellen Sie das Feld „Datenklassifizierung“ auf „Sensibel personenbezogen“.

DATEV Export

Verbesserungen beim DATEV Format Export:

  • Bisher wurden manuelle Aufteilungsregeln nicht exportiert. Mit PL 09 ist das möglich.
  • Bisher hatte das Feld für das DATEV-Kennzeichen in der Steuerdefinition nur 3 Stellen, jetzt sind es 4.
  • In der Steuerdefinition wurden außerdem DATEV-Kennzeichen mit 3 oder 4 Stellen nicht als „BU_Schlüssel“ exportiert.
  • Bisher wurde die EU-UStID nicht exportiert, wenn der Geschäftspartner keine Lieferadresse hat. Jetzt verwendet SAP Business One die EU-UStID aus dem Geschäftspartner-Kopf.
  • Die „DATEV Format Version“ wurde bisher nicht exportiert. Jetzt können Sie im DATEV Format Export die „DATEV Format Version“ unter „DATEV Stammdaten“ eintragen, voreingestellt ist „510“. Bisher wurden hier geänderte Werte nicht berücksichtigt.
Kontakt

MARINGO Computers GmbH
Stolberger Straße 114 a
50933 Köln
Deutschland

Telefon: +49 (0) 221 - 94 90 58-0
Fax: +49 (0) 221 - 94 90 58-8
E-Mail: info@maringo.de