SAP Business One 9.3 PL 05 ist erschienen

Veröffentlicht am:

SAP Business One 9.3 pl 05

SAP Business One 9.3 PL05 ist erschienen.
Wichtige Änderungen sind:

DSGVO: Erweiterungen

  • 1. Mitarbeiterstammdaten
    In den Mitarbeiterstammdaten können jetzt drei weitere Felder als „Sensibel personenbezogen“ klassifiziert werden:
    • ID-Nr.
    • Reisepass-Nr.
    • Sozialversicherungsnummer
    Damit werden die Inhalte als * dargestellt und können nur mit besonderer Berechtigung angesehen werden. Dies können Sie für das entsprechende Feld einstellen in > Administration > Dienstprogramme > Datenschutzwerkzeuge > Verwaltung personenbezogener Daten. In der Spalte „Datenklassifizierung“ ändern Sie den Eintrag auf „Sensibel personenbezogen“. Diese Einstellung ist nur für Felder verfügbar, deren Standardklassifizierung „Sensibel personenbezogen“ ist.
  • 2. Sperren und Entsperren personenbezogener Daten
    Unter > Administration > Dienstprogramme > Datenschutzwerkzeuge > Assistent für die Verwaltung personenbezogener Daten gibt es jetzt zwei weitere Aktionen:
    • Sperren personenbezogener Daten
    • Entsperren personenbezogener Daten
    Damit sperren oder entsperren Sie die persönlichen Daten von natürlichen Personen. Auf gesperrte Daten kann nicht zugriffen werden. Außerdem können Sie gesperrte Datensätze nicht in zukünftigen Belegen verwenden. Der Status der natürlichen Person wird in den Stammdaten angezeigt.

 

Unterstützung von Microsoft SQL Server 2017

Mit der Version SAP Business One 9.3 PL 05 wird erstmals Microsoft SQL Server 2017 unterstützt. Falls Sie auch MARIProject auf MSSQL Server 2017 einsetzen möchten, müssen Sie auf Version 5.6.000.4 oder höher updaten.

Möchten Sie SAP Business One kennenlernen?
Rufen Sie uns gerne an
Telefon:+49 (0) 221 - 94 90 58-0 oder
schreiben Sie uns
E-Mail:info@maringo.de.

Kontakt

MARINGO Computers GmbH
Stolberger Straße 114 a
50933 Köln
Deutschland

Telefon: +49 (0) 221 - 94 90 58-0
Fax: +49 (0) 221 - 94 90 58-8
E-Mail: info@maringo.de