MARINGO ist SAP Partner
sap people
DSGVO einfach umsetzen

MARIProject enthält komfortable Möglichkeiten, persönliche Daten zu schützen.

Personenbezogene Daten gemäß DSGVO schützen

Um den Anforderungen der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zu entsprechen, haben wir MARIProject in der Version 5.6 um entsprechende Funktionen erweitert.

MARIProject-Funktionen für den Schutz personenbezogener Daten

Neu in Version 5.6

  • Assistent zur Auskunft personenbezogener Daten von Mitarbeitern, Ansprechpartnern (SAP Business One, SBO), Einzelgeschäftspartnern (SBO) und Veranstaltungsteilnehmern, gemäß Art. 15 DSGVO
  • Assistent zum Löschen bzw. Anonymisieren personenbezogener Daten von Mitarbeitern, Ansprechpartnern und Einzelgeschäftspartnern, gemäß Art. 17 DSGVO
  • Einstellmöglichkeiten für anzuwendende Haltefristen an personenbezogenen Daten
  • Protokollmöglichkeiten für Änderungen an Mitarbeiterstammdaten (Logbuch) für MARIProject Administratoren
  • Aufteilung von Adressen in „geschäftlich“ und „privat“ am Mitarbeiterstamm

Weitere Funktonen zum Schutz persönlicher Daten

Mit dem Berechtigungskonzept für Menüs und Formulare, verfügt MARIProject schon lange über Möglichkeiten, persönliche Daten zu schützen. Darüber hinaus nutzen MARIProject Anwender schon jetzt diese Möglichkeiten:

  • Stufenbasierte Einschränkungsmöglichkeiten für Mitarbeiterauswertungen
  • Adressbeschränkungen über Kunden- und Lieferantengruppen
  • Ansprechpartnerformatierung an Geschäftspartnern
  • Einstellmöglichkeiten zur Überwachung von Tabellenänderungen (Anlage, Ändern, Löschen)

Außerdem wirkt sich die Funktion „Dateneigentum“ von SAP Business One auf MARIProject aus. Sie beinhaltet, dass nur bestimmte Nutzer auf Informationen und Daten zugreifen können (Rollenkonzept).

Kontakt

MARINGO Computers GmbH
Stolberger Straße 114 a
50933 Köln
Deutschland

Telefon: +49 (0) 221 - 94 90 58-0
Fax: +49 (0) 221 - 94 90 58-8
E-Mail: info@maringo.de